YOGATHERAPIE.

Du kannst etwas tun für Dein Wohlbefinden.

Yogatherapie erfordert keine speziellen Voraussetzungen oder Yogakenntnisse. 
Der erste Schritt besteht darin, in einem Gespräch Deine momentane Situation zu erforschen. 

Mögliche Ziele sind:

- Umgang mit Schmerzen
- Aufbau nach Operationen und Erkrankungen
- Kräftigung der Wirbelsäule oder anderer Körperpartien
- Entspannung und innere Ruhe 
- Entwickeln grösserer Beweglichkeit
- Wohlbefinden durch bewusstes Atmen
- angepasstes Übungsprogramm für Zuhause
- Yoga in der Schwangerschaft

Mit dem individuellen Yogatherapie-Programm kannst Du zu Hause üben; wann und so lange Du willst. 

Aktiv verbesserst Du Dein Wohlbefinden und gibst den Selbstheilungskräften Raum. 
Ich unterstütze Dich bei der Umsetzung.

Wir arbeiten ganzheitlich mit verschiedenen Mitteln: Einfache Haltungen und Bewegungsfolgen, spezifische Atemübungen und Visualisierungen, Meditationen, oder auch Übungen mit Klängen, Silben oder Tönen. 

Die Yogatherapie ist als ergänzende Massnahme gedacht und ersetzt keinesfalls die
medizinische Behandlung durch eine Fachperson.

Anerkannte EGK-Therapeutin

Yogatherapie Zentrum

Vier Frauen - eine Vision

Vor gut einem Jahr haben sich Doris Günter, Daniela Maraini, Monika Lüthi und Brigitte Terrier aus dem Ananda Team zusammen getan, um gemeinsam die Yogatherapie anzubieten und bekannter zu machen. Und heute freuen sie sich darüber, den gemeinsamen Web-Auftritt vorstellen zu können.

Besuchen Sie das Yogatherapie Zentrum